Zwiesel Bergwanderung

Zwiesel18 Bergfreunde ließen sich am 26.05. nicht von der schlechten Wetterprognose abschrecken und statteten dem Zwiesel in den Chiemgauer Alpen einen Besuch ab. Die Genusswanderer stiegen bis zum Kaiser-Wilhelmhaus auf und genossen dort die vom Tourenguide eigens bestellte Sonne. Die Gipfelmannschaft stieg weiter über den Zenokopf zum Zwiesel auf. Für den Abstieg wählten wir die Variante über den Grat zum Gamsknogel. Während der drahtseilversicherte Übergang bereits weitgehend schneefrei war, gestaltete sich der Weg zurück zur Zwieselalm recht abenteuerlich. Viele und zum Teile auch steile Schneefelder, sowie jede Menge umgestürzte Bäume ließen keine Langeweile aufkommen. Klar, dass ich danach alle eine Brotzeit in einem Lokal in Inzell verdient hatte.

 

Zwiesel2